Lesben, hört die Signale! Lesbenfrühling 2018 vom 18. - 21. Mai 2018 in Göttingen

DAS Tagesprogramm

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Das Tagesprogramm findet überwiegend in der BBS II statt, zum kleinen Teil auch in der Musa. 


Das Tagesprogramm steht inzwischen zum allergrößten Teil. Momentan läuft die Raumplanung. 

Wir freuen uns über die Zusagen für folgende Angebote (Die Reihenfolge innerhalb der Rubriken ist alphabetisch):



Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung

Miteinander reden:

Lesben zwischen Autonomie, Queer* und Backlash

oder: Brauchen wir eine neue – feministische - Lesbenbewegung und wenn ja: welche?

 

Diskutantinnen:

  • Ulrike Janz (Jg 1956, Dortmund, viele Jahre Frauenbuchladen Bochum, Mitherausgeberin der Lesbenzeitschrift IHRSINN, 1990 - 2004)
  • Dr. Christine M. Klapeer (Jg 1979, Göttingen, Politikwissenschaftlerin, vorher Österreich, forscht zu queeren und lesbischen politischen Theorien)
  • Dr. Inge Kleine (Jg 1965, München, Promotion in Englische Literaturwissenschaft/Geschlechterdifferenz und Literatur, bei Kofra e.V., Lehrerin)
  • Stephanie Kuhnen (Jg 1969, Berlin, Journalistin, Projektmanagerin bei L-Support, Hgin von "Lesben raus. Für mehr lesbische Sichtbarkeit")

Moderatorin:

  • Corinne Rufli (Jg 1979, Baden/Schweiz, Autorin und Historikerin, forscht zur Lesbengeschichte Schweiz)
"Lasst uns Freiheit nicht verwechseln mit Wahlmöglichkeit: der Möglichkeit ja oder nein zu sagen zu Dingen, die bereits von anderen vorgegeben und für gut befunden wurden.
Verwechseln wir Freiheit auch nicht mit Emanzipation. Emanzipation ist die Erlaubnis, das zu tun, was andere schon taten – ohne eine Erlaubnis zu brauchen.
Freiheit dagegen sprudelt hervor wie eine Quelle, vor ihr gab es nur den Wunsch nach Freiheit."
Luisa Murano, März 2018

Eine Art Flashmob


Workshops

Artistes Femmes de Terra - Isadorische Tanzkunst

 

Berger, Angelika (L-Net) - Tanztee (im Salon der Musa)

 

Bischoff, Susanne - StockEnergie - StockTanzKampf

 

Boettiger, Dr. Almuth - Qigong Yangsheng nach Prof. Jiao Guorui

 

Braun, Ulrike - Singen und Tönen

 

Brzobohaty Theuer, Hermine - Lust auf Brust

 

Bubeck, Ilona - Rechtspopulisten im Aufwind! Unsere Antwort und Strategien

 

Bubeck, Ilona /Martel, Julika /Bischoff, Susanne - Graugänse - Lesbisch.Feministisch.Links. Eine internationale Facebook-Gruppe

 

Die Eklatanten: Anne Camina / Gabi Stummer - Lesbenlieder auf die Hand: Von autonom bis klassisch eklatant (Demovorbereitung)

 

Eden, Gabriele / Rühle, Tamara / Smid, Marita

- Stadtspaziergang - In Selbstbestimmheit zwischen Politik und Tanz

 

Ford, Yvonne - Lesbisch erst spät im Leben – Late Bloomers

 

Gestigkeit, Susanne / Brinkmann, Silvia Anna - Paartanz-Workshop für Anfängerinnen (auch Singles)

 

Gröver, Brigitte - „Every lesbian dance“ Rumba, Walzer, Tango als Gruppentänze für Lesben mit unterschiedlichen Bewegungsfähigkeiten

 

Haubs, Julia - Transparente für die Demo malen

 

Heilek, Mona - Stimm- und Sprechkunst

 

Hupfeld, Julia - Impro-Theater


JuLes - Speeddating


Karnatz, Jaquila - Schnupperkurs Gebärdensprache

 

Kleine, Dr. Inge - Möglichkeiten ausbeutungsfreien Zusammenlebens mit Kindern in lesbischen Gemeinschaften

 

Kunze, Dr. Kristin - CLOWNIN/NÄRRIN: Die Kunst des Kicherns

 

Le Naour, Anne - WenDo – feministische Selbstbehauptung und –verteidigung

 

Martin, Rita - Wohin geht das LFT? Austauschtreffen

 

Méritt, Dr. Laura - Lustorgane und Freudenfluss für Lesben

 

Midasch, Katharina (Witwengruppe) - 10 Jahre Offener Trauertreff für Lesben, die ihre Liebste durch Tod verloren haben. Ein Jubiläum?!

 

Möller, Annika - Kennenlern-Workshop für junge Lesben*/Frauen* (JuLes)


Plötz, Dr. Kirsten - Als die Gerichte lesbischen Müttern die Kinder nahmen

 

Puma Lichtblau / Astrid Glenk - Brüste – eine Aneignung durch Gipsdrücke

 

Renne, Yvonne / Herrndorf, Sophie - Sind wir nicht alle ein bisschen Sternchen? – Die Orga von Köln und ihr Sternchenkonzept „L*FT 2019“

 

Ruyter, Hilke - Wüstenbirkach, ein Lesben-Wohnort in Franken
 

Schmitz, Trude / Rati, Sylvia - Brauchen Lesben ein Sternchen?

 

Sommer, Dr. Christina - Zapchen zum Schnuppern

 

STiXX – Frauen trommeln - Bodypercussion and more

STiXX – Frauen trommeln - Demovorbereitung mit Trommeln

 

Tutschner, Christiane / Hartard, Eva (Institut für feministische Körperpsychotherapie) - Feministische Körperpsychotherapie – eine selbsterfahrungsorientierte Einführung

 

Vienenkoetter, Jutta - Anonyme Alkoholikerinnen Austausch-Meeting

 

Voigt, Ziriah - Ältere Lesben, die sexuelle Gewalt überlebt haben. Austausch und eine spirituelle Imagination

Voigt, Ziriah - Kreistanz: Schwingende Verbindung – erdige Zentrierung

 

Wagner, Reingard - Lesben und Rente – wir wollen auch im Alter noch gut leben!

 

Wesp, Brigitte Selbstheilung nach Marianne Wex

 

Winkler, Manuela - Erdforum / Prozessorientiertes Wahrnehmungs- und Achtsamkeits-Transformations-Geschehen


Lesungen


Vorträge


Filme


Für Kinder


Vorführungen / Konzerte

im Tagesprogramm


Auf dieser Seite gibt es regelmäßig Änderungen / Ergänzungen, schaut gerne wieder rein.

 

Die zeitliche Planung der einzelnen Programmpunkte erfolgt erst später.

 

Wir können derzeit noch nichts dazu sagen, wann was genau stattfindet.


Für Mitwirkende am Tagesprogramm

Liebe Anbieterin fürs Tagesprogramm,

 

die obige Liste gibt unseren aktuellen Planungsstand wieder (22.04.2018). Wenn Dein Workshop / Dein Vortrag / Deine Filmvorführung o.a. oben noch nicht genannt ist, setze Dich bitte unbedingt mit Tagesprogramm@LFT2018.de in Verbindung. Vermutlich ist noch irgendetwas nicht abschließend geklärt. Bitte prüfe, ob Du uns den Vertrag wirklich zurückgeschickt hast?

 

Wenn Du Rechtschreibfehler oder sonstige inhaltliche Fehler entdeckst oder noch Fragen hast, schreibe bitte an Tagesprogramm@lft2018.de, damit wir das schnellstmöglich beheben können. Bitte beachte, dass wir ehrenamtlich arbeiten, so dass Korrekturen manchmal etwas dauern können.

 

Lesbenfrühlingshafte Grüße

Deine Tagesprogramm-Orgas


Hinweis:
In ausgewählten Programmpunkten kann der Teilnehmerinnenkreis eingeschränkt werden. Dies ist der Beschreibung des Programmpunkts zu entnehmen.

 

Programmpunkte, mit denen gegen Bestimmungen des Jugendschutzes verstoßen werden könnte, werden in separaten Bereichen stattfinden, zu denen Kinder und Jugendliche keinen Zutritt erhalten.